FC Brigachtal 3 – FC Wolterdingen 2

FC Brigachtal 3 – FC Wolterdingen 2  

4:2 (2:1)

Es war bei den Aktiven der Dritten vorbehalten den neuen Kunstrasenplatz einzuweihen. Und die Dritte lieferte! Die Zuschauer sahen ein hochklassiges Spitzenspiel, spielerische Glanzlichter und ein gepflegtes Direktpassspiel. Zudem spielte man taktisch clever und liess nicht nur den Ball, sondern auch den Gegner laufen. Dieser konnte natürlich rennen, war er im Schnitt doch erst 25 Jahre alt. Doch die Erfahrung siegte. Zum Vergleich: Der Altersschnitt unserer Dritten lag bei 38 Jahren. Ehre wem Ehre gebührt, kommen wir zum Spiel. Rolf Mayer, genannt Gonzo, sichert sich einen Eintrag in der 2020 erscheinenden Festschrift zum 100-jährigen Bestehen der Gründungsvereine Klengen und Kirchdorf. Gonzo erzielte das erste Tor auf dem neuen Kunstrasen, nachdem er sich zuvor in einem internen Warmmachwettbewerb gegen (den nach langer Verletzungspause noch nicht ganz genesenen) Neugart durchsetzen konnte und den Platz in der Startelf ergatterte. V. Rothmund sorgte nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich per Grätsche für die 2:1 Pausenführung, nach der Pause erhöhte Waidele. Und natürlich netzte auch unser Goalgetter mit der Nummer 11, Oliver Bartler. Da er beim letzten Spiel aber das Trikot mit heimgenommen hatte und daher mit der 14 auflaufen musste, wurde das Tor in der offiziellen Statistik auf fussball.de Neugart zugeordnet. Bitter, kämpft er dort doch noch um die Torjägerkanone. Unterm Strich war es eine geschlossene Mannschaftsleistung beginnend bei Keeper Weber und endend bei Einwechselspieler Stauber, der zuvor schon die Zweite unterstützt hat. Ein gelungener Auftakt, der Kunstrasen ist eingeweiht! Die Dritte hat nun eine Woche Pause und am 26. Oktober ist das nächste Flutlichtspiel.

Tore: Rolf Mayer, Volker Rothmund, Marco Waidele, Oliver Bartler

Kommentar posten