FC Brigachtal 1 – SV Überauchen 1

FC Brigachtal 1 – SV Überauchen 1  

3:0 

Feiertag! Heimspiel! Derbysieg! So einfach lässt sich der Tag der deutschen Einheit aus Sicht unserer ersten Mannschaft zusammenfassen… aber der Reihe nach:

Die Grün-Weißen kamen gut ins Spiel und nahmen von Beginn an das Heft in die Hand. Thorsten Blessing hatte in der 18. Spielminute die Riesenchance auf die Führung, jedoch kratzte der Gästeverteidiger den Ball im letzten Augenblick von der Linie. Brigachtal verzeichnete auch in der Folgezeit die besseren Möglichkeiten und so schien es nur eine Frage der Zeit, bis das 1:0 fallen würde. So kam es dann auch in der 33. Spielminute. Flügelspieler Tobias Bucher setzte sich energisch über die linke Seite durch und passte den Ball scharf in den Sechzehner. Dort stand Kapitän Bausch goldrichtig und drosch das Leder eiskalt zur vielumjubelten Führung in die Maschen. Mit dieser verdienten Führung ging es in die Pause.

Der zweite Spielabschnitt begann, wie der Erste aufgehört hatte: mit Torchancen für den FCB. Eine dieser Möglichkeiten nutzte Torjäger Florian Blust, der plötzlich allein vor dem Gästekeeper auftauchte und souverän zum 2:0 einschob. Im Anschluss wurde das Spiel offener, da Überauchen nun auf den Anschlusstreffer drängte. So blieb dem Ex-Bundesliga-Schiedsrichter Kempter in der 63. Spielminute nach einem Foul im Sechzehner nichts anderes übrig, als Elfmeter für die Gäste zu pfeifen… doch auf FC-Keeper Marcel Thiele war Verlass. Er ahnte die Ecke und konnte glänzend parieren. Spätestens jetzt war klar, dass es an diesem Tag nur einen Sieger geben konnte. Als Julian Mayer dann in der Nachspielzeit einen berechtigten Strafstoß verwandelte, war die Freude über den verdienten Derbysieg riesengroß.

Tore: Christoph Bausch, Florian Blust, Julian Mayer

Hinterlasse einen Kommentar