FC Dauchingen 2 – FC Brigachtal 2

FC Dauchingen 2 – FC Brigachtal 2   

0:2

Zum nächsten Auswärtsspiel in der noch jungen Saison ging es zum FC Dauchingen. Nach dem holprigen Saisonstart ist man bemüht konstant gute Leistungen abzurufen. Allerdings musste man auch an diesem Wochenende erneut einige Spieler ersetzen und vor allem auf der Torwart Position muss man zur Zeit improvisieren. Nachdem sich unter der Woche Aushilfs-Keeper Tobi Doering versuchen konnte, war es in Dauchingen Friese, der das Gehäuse sauber halten wollte. Der FCB konnte von Anfang an das Geschehen in die Hand nehmen. So stand man defensiv sehr kompakt und setzte in der Offensive durch gelungene Spielzüge den ein oder anderen Nadelstich. Leider versäumte es die Offensivabteilung um Aksin aus den vielen Chancen Profit zu schlagen. Die Hausherren konnten lediglich durch Standards auf sich aufmerksam machen und somit ging es mit einem 0:0 in die Kabinen. In der zweiten Halbzeit wurde Dauchingen etwas stärker, die besseren Torgelegenheiten hatten allerdings weiterhin die Brigachtäler. In der 65. Minute setzte sich Brachat auf außen durch und bediente in der Mitte Aksin, der den Ball im Tor zur verdienten Führung einnetzte. In der Folge versäumte man es weiterhin druckvoll zu agieren und somit konnte Dauchingen noch einmal am Ausgleich schnuppern. Bis auf einen Pfosten-Treffer hatten die Hausherren allerdings keine nennenswerte Gelegenheit. Spätestens durch das 2:0 von Patrick Brachat in der 80. Minute war die Begegnung entschieden. Durch eine klasse Defensiv-Leistung und eine ingesamt sehr geschlossene Mannschaftsleistung war dieser Auswärtserfolg absolut verdient.

Tore: Anil Askin, Patrick Brachat

 

Hinterlasse einen Kommentar