FC Brigachtal 3 – SG Riedböhringen 3

FC Brigachtal 3 – SG Riedböhringen 3  

2:4
Nach einer langen Winterpause hatte die Dritte Schwierigkeiten
zum Rückrundenstart eine Elf zusammenzubekommen. Ein Dank
gilt Frank Scheuble und Markus Rosenfelder von der AH, die
eine Spielabsage verhinderten. Die Absagen der Spieler waren
ansonsten vielfältig. Verletzte, wie Fanti Bausch oder Oli Bartler,
der sich bei einem Einsatz in der Zwoten das Knie verhunzte. Ein
Matze Haffa der um die Welt reist, unbegründete und dadurch
ärgerliche Absagen sowie skurrile wie die von Thomas Kuss, der
ein "kinderfreies Wochenende" als Absenzgrund angab. Was er
in dieser Zeit anstelle Fussball getrieben hat, gehört nicht in
diesen Spielbericht, daher jetzt zum Spiel. Die defensive
Kontertaktik schien lange aufzugehen, doch vorne traf Rolf
Mayer nur den Pfosten und hinten konnte Thomas Weissmann
einen harten Freistoss zwar noch stark parieren, beim
Nachschuss aber war er machtlos. Eine Unachtsamkeit führte
dann sogar zum 0:2 Pausenstand. Als der in der zweiten Halbzeit
offensiver agierende Kunzendorf per Elfmeter verkürzte, gab es
kurzzeitig Hoffnung. Doch durch die offenere Deckung war man
nun selbst konteranfällig und kassierte zwei weitere Gegentreffer.
Felix Koziol sorgte mit dem 2:4 kurz für Schluss für ein etwas
besseres Ergebnis. Unterm Strich war das aber trotz Niederlage
eine sehr respektable und kämpferisch gute Leistung der am
Ende recht erschöpften zwölf Männer.
Tore: Michael Kunzendorf, Felix Koziol

Kommentar posten