FC Brigachtal 1 : SG Riedböhringen-Fützen 1

FC Brigachtal 1 : SG Riedböhringen-Fützen 1  

2:2

Das Saisonfinale hatte es in sich, denn die Ausgangslage war alles andere als gut für unsere Erste. Selbst zu punkten war Pflicht und man musste auf positive Ergebnisse in Tennenbronn und Hinterzarten hoffen.

Das Spiel begann furios, denn bereits nach drei Minuten konnte Torjäger Blust nach schöner Vorarbeit von Dominik Bertsche das 1:0 erzielen. Die Freude währte allerdings nicht lange, da der Gast in der 10. Spielminute nach einem Freistoß ausgleichen konnte. Brigachtal zeigte sich in der Folgezeit als aktivere Mannschaft und erspielte sich eine Vielzahl bester Chancen. So traf Julian Mayer nach einer sehenswerten Kombination nur den Pfosten ( 22. ) und auch Blust ( 26. ) sowie Waller ( 38. ) konnten die Torchancen nicht nutzen.

Nach dem Seitenwechsel spielten die Grün-Weißen weiter entschlossen nach vorne, jedoch waren es die Gäste, die trafen. Nach einem Einwurf stand der Fützener-Torjäger Gleichauf frei im Sechzehner und vollstreckte eiskalt. Die Verratti-Elf brauchte nun dringend den Ausgleich. Daher rollte ein Angriff nach dem anderen in Richtung des Gäste-Tores. Nach einem Eckball war es dann schließlich Christoph Bausch der aus 20 Metern per Vollspannschuss in der 78. Minute den viel umjubelten Ausgleich erzielte. Anschließend verwaltete der FCB geschickt das Ergebnis. Da auf den anderen Sportplätzen die Ergebnisse zu Gunsten Brigachtals verliefen, war klar, dass dieses 2:2 für den Klassenerhalt reichen würde. Als der Schiedsrichter dann nach 93 Minuten die Partie abpfiff, kannte der Jubel keine Grenzen mehr… Klassenerhalt! Bezirksliga! Unfassbar! Unabsteigbar!

Tore: Florian Blust, Christoph Bausch

Kommentar posten