FC Brigachtal 3 – TuS Blumberg 2

FC Brigachtal 3 – Blumberg 2
5:4

Nach dem harten Spiel unter der Woche in Mundelfingen war es am Samstag und damit exakt drei Wochen vor dem Heavy Halloween Festival (03.11.18 in der Festhalle Kirchdorf) richtig schwer drei Punkte einzufahren. Der Schlüssel zum Erfolg war eine geschlossene Mannschaftsleistung. So richtig hervorheben muss man eigentlich nur Erich „Igel“ Simon, der trotz kaputter Kniescheibe (!) 3 Stunden vorm Spiel spontan (!) als Schiedsrichter einsprang. Er leitete kein einfaches Spiel sehr souverän. Vielen Dank! Abgespeckt hart gegen sich selbst agierte Stefan Weber im Tor. Mit Grippostad gedopt rettete er trotz Erkältung mehrfach in höchster Not mit Weltklasse-Paraden. Jonas Hirt, Oli Bartler und wiederum Jonas Hirt sorgten in Abwesenheit der Tormaschine Kleemann für die 3:0 Pausenführung. Jugendspieler Jonas Hirt war ein belebendes Element. Sollte seine sportliche Entwicklung so weitergehen, so dürfte er ab der Saison 2033/34, wenn er das Ziel-Alter für die Dritte erreicht hat, zu einer der Eckpfeiler in dieser Mannschaft gehören. Schon 5 Minuten nach Wiederanpfiff war der Vorsprung auf ein Tor geschrumpft und der Pulsschlag wieder höher. In guter, alter Seeler-Manier nichte dann aber das Kopfballungeheuer Haffa zum 4:2 ein. Daniel Bertsche war später vom Elfmeterpunkt nervenstark und Weber vereitelte die letzten Chancen des Gegners, so dass am Ende mit dem 5:4 der sechste Sieg im sechsten Spiel heraussprang. Nun aber geht es zum ebenfalls ungeschlagenen Tabellenzwoten nach Unadingen/Dittishausen. Hier muss man dann nochmal einen Gang zulegen, will man weiterhin die Liga rocken.

Tore: 2 x Jonas Hirt, Oliver Bartler, Matthias Haffa, Daniel Bertsche

Kommentar posten