FC Brigachtal 3 – SG Riedböhringen-Fützen 3

FC Brigachtal 3 – SG Riedböhringen-Fützen 3
2:2 (1:2)

Während die Dritte Tigerman Waller erneut an die Erste verleihen musste, bediente sich der Gegner grosszügig mit 6 Spielern bei ihrer spielfreien Ersten aus der Bezirksliga. Auf dem Papier war das damit ein wahrlich ungleiches Duell, aber auf der grünen Kunstrasenwiese, da verzweifelte der Gegner immer wieder, weil die Dritte ein unglaublich gutes Spiel ablieferte. Vorne schoss Herby nach Zuckerpass von Schumi das 1 zu 0 und wiederum Schumi zirkelte einen Freistoss zum 2 zu 2 in die Maschen. Aber gefighted wurde das Wochenende hinten. Halleluja, was eine Leistung. Abwehrchef Rüdiger Watteel räumte alles ab,
Zipfel war superstark und dann kam später noch Wiiiiesssie, das Stellungsspiel-Ungeheuer (im Spiel und eventuell auch später daheim).
Dazu aussen Liuzzi und Bucher Guido sowie später Kuss, der aus dem Spiel heraus auch noch seine Töchter am Spielfeldrand betreute. Ja, das war ein Tag an dem man die Abwehr loben und feiern muss. Natürlich inkl. Keeper Weber, der in der Schlussphase noch zwei ganz gefähriche Freistösse entschärfte. Am kommenden Wochenende geht es gegen Wolterdingen. Dann wieder ein Sieg wäre schön.

Tore: Alexander Herbener (20.), Dirk Schuhmann (59.)

Kommentar posten